Die besten Restaurants in Hannover

Eine kulinarische Reise durch Hannover: Hannover bietet eine große Vielfalt an verschiedenen Restaurants aller möglichen Nationen. So haben Besucher die Qual der Wahl. Es sollten für jeden Geschmack mehrere Optionen vorhanden sein.

Europäische Küche

Für den gehobenen Geschmack und Geldbeutel empfiehlt sich das Ristorante-Weinstube Leonardo. Es verfügt über eine beeindruckende mediterrane Kulisse und die italienische Küche weiß neben dem wunderbaren Weinsortiment zu überzeugen. Durch seine gute Lage ist das Restaurant zu jeder Tageszeit gut zu erreichen.

Durch ein besonders modernes Ambiente zeichnet sich das Gondel Restaurant aus. Hier bietet sich dem Gast eine europäisch-internationale Auswahl hochwertiger Gerichte an. Die Wände sind in stilvollen Farben beleuchtet und lassen den Gast sich wohlfühlen. Durch die zentrale Lage in der Georgstraße ist auch dieses Etablissement gut zu erreichen.

Mehr als bloß Gyros gibt es bei Kytaro – Der Grieche. Das griechische Restaurant bietet neben klassischen griechischen Gerichten eine große und leckere Auswahl an Gerichten anderer Nationalitäten.

Außerkontinentale Küche

Falls die japanische Küche mehr überzeugt, allerdings der Feinschmeckersinn auch auf seine Kosten kommen soll, bietet sich das Tresor Restaurant & Bar als erste Wahl. Hier lässt sich unter anderem die japanische Küche genießen. Im schicken, leicht rustikalen, aber auf jedem Fall modernen Ambiente, kann man hier in der oberen Preisklasse gut essen gehen.

Einfaches asiatisches Essen findet man in der Street Kitchen. Das Restaurant ist in der unteren Preiskategorie platziert. Die asiatisch-vietnamesische Küche ist im Verhältnis zu den Mitbewerbern hoch gelobt. Das Restaurant lässt sich in der Limmerstraße im Norden Hannovers finden.  

Das Koh-I-Noor Dhaba bietet indisches Essen an. Dabei ist es gerade auch für Vegetarier bestens geeignet. Gelobt wird dieses Restaurant für qualitatives und gutes Essen. Preislich ist das Essen, verglichen mit der Konkurrenz, leicht erschwinglich und das Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt.

In der mittleren Preisklasse ermöglicht das Boca Chica feines karibisches Essen und das dazu passende Flair. Das karibische Thema wird durch eine passende Einrichtung unterstrichen. Brot und Dips dienen als Vorspeise und bereiten den Gast auf die kulinarische karibische Reise vor.

Wer die libanesisch-orientalische Küche bevorzugt, wird sich im Al Dar sehr gut aufgehoben fühlen. Hier bietet sich dem Gast eine teils mediterrane, teils orientalische Auswahl an Gerichten.

Deftiges amerikanisches Essen lässt sich im Jim Block finden. Geboten wird eine große Auswahl von diversen Burgern bis zu Fries. Besonders ist auch die große Terrasse, auf welcher an sommerlichen Tagen angenehme Abende in Gruppen das Essen zu einer phantastischen gesellschaftlichen Erfahrung machen. Das Restaurant besitzt einen gewissen Fast-Food Charakter, überzeugt allerdings aufgrund der Weiterentwicklung dieser Speisen durch hochwertige Zutaten.