Pferderennen in Hannover

Zur Unterhaltung trägt in Hannover nicht nur das Glücksspiel bei, sondern unter anderem auch Pferderennen. Der zentrale Ort für Pferderennen ist die neue Bult, welche nördlich der Stadt liegt und 1973 errichtet wurde. Geführt wird diese Galopprennbahn vom Hannoverschen Rennverein, welcher bereits 1867 gegründet wurde. Sein Ursprung liegt im Königreich Hannover. Ab 1866 ritten Militärreiter dort, ab 1868 wurde eine Tribüne neben der Galopprennbahn erbaut und der Sport somit der Allgemeinheit zugänglich gemacht.

Pferderennen sollen attraktiv gestaltet werden

Der Hannoversche Rennverein versucht nun den Reitsport auch für die Jugend attraktiver zu machen. Dies gelingt durch günstige Eintrittspreise, eine familienfreundliche Galopprennbahn und ein exklusives Ambiente. Dies sind die idealen Bedingungen um den Pferderenntag zu einem Spektakel werden zu lassen.

Außerdem gibt es den Hannover96-Renntag, an welchem die Fußballspieler von Hannover 96 und der Trainer vor Ort sind, Autogramme geben und sich mit den Fans unterhalten. Außerdem gibt es Aktionen wie den „Ascot-Renntag“, an welchem viele Prominente anwesend sind, oder den „Oktoberfest-Renntag“, welcher durch ausgelassene Stimmung überzeugt.

Damit auch die „kleinen“ Spaß haben gibt es ein großes Kinderland, welches mit Rutsche ausgestattet ist und den Kindern ein sicheres Umfeld bietet, um sich auszutoben. Die Kicker können ihr Können an der Torschussanlage unter Beweis stellen oder mit dem Pferderennsimulator schon mal an der Rennstrecke schnuppern. Ansonsten bietet der Hannoversche Rennverein noch eine Hüpfburg und eine Schminkinsel. Somit gibt es für jede Familie genügend Attraktionen, um einen Tag zu erleben, welchen man nicht so schnell vergessen wird.

Damit dieser Tag nicht mit knurrendem Magen verbracht wird, gibt es das breite gastronomische Angebot, welches von der einfachen Bratwurst bis zum Gourmet-Gericht alles bietet. Während das kulinarische Angebot genossen wird, ist ein uneingeschränkter Blick auf die Rennbahn möglich, damit der Restaurantbesucher nichts vom Rennspektakel verpasst.

Wie beliebt sind Pferderennen?

Interessant zu wissen ist, dass die neue Bult hinter dem Fußballclub Hannover96 am meisten Zuschauer pro Veranstaltung anzieht. Die neue Bult ist sogar die am meisten besuchte Pferderennbahn in ganz Deutschland. Der Pferderennsport ist inzwischen lange etabliert und hat sich zu einem Massenevent entwickelt.

Eine Tageskarte ist bereits für 9 € erhältlich. Zahlt man 3 € mehr, kann man eine Tageskarte mit Sitzplatzreservierung bekommen. Zu beiden Karten erhält der Besucher ein Programmheft dazu. Für die Jugend locken günstigere Tageskarten: Für 4,50 € können Personen bis 17 Jahren den Tag verbringen. Kinder bis 9 Jahren haben freien Eintritt.

Unter den Besuchern sind sogar viele Prominente. Zum Beispiel konnte die neue Bult bereits Ursula von der Leyen und den ehemaligen deutschen Wirtschaftsminister Philipp Rösler anziehen. Außerdem war auch der Geschäftsführer von Rossmann, Dirk Rossmann, anwesend. Viele VIPS und Royals gaben sich in der neuen Bult ebenfalls die Ehre: Oliver Pocher und Antony Ross, um Namen zu nennen.